… und dein Helm

Nutzungsdauer (nur eine Empfehlung)

Egal ob grad erst auf’s Bike gestiegen, wieder aufgestiegen oder schon seit Jahren unterwegs.

Diese eine Frage kommt immer wieder mal auf: Wie lange hält (m)ein Helm?

Das IfZ (Institut für Zweiradsicherheit) empfiehlt, einen Helm „Unabhängig von der äußeren Erscheinung oder Intensität der Nutzung“ nach ca. 5 bis 7 Jahren zu tauschen.

Gründe dafür können sein, dass sich Dämpfungsmaterialien und Befestigungspunkte verändern und die ursprüngliche Sicherheit somit nicht mehr gegeben ist.

intensive Nutzung?

Es ist euer Kopf! Macht euch selbst nen Kopf darum, wann Ihr euch nen neuen Helm kauft. Safety first!

Quelle: https://www.ifz.de/motorradhelm_nutzungsdauer/

Bildquelle Helm: Internet / Unbekannt


Die „neue“ Prüfnorm ECE 22.06 (Auszug)

(die „Alte“) ECE-Verordnung 22.05

Die ECE-Verordnung 22 der Vereinten Nationen regelt, welche Auflagen Motorradhelme erfüllen müssen, damit sie für den Straßenverkehr zugelassen sind. Die ECE 22.05 ist seit fast zwanzig Jahren in Kraft und wird von der reformierten Regelung ECE 22.06 abgelöst.

Quelle: https://www.motorradonline.de/ratgeber/helmnorm-ece-22-06/

(die „Neue“) ECE-Verordnung 22.06

Zusammenfassend kann man sagen:

  • Verschärfte Testanforderungen
  • Visiere müssen widerstandsfähiger werden
  • Aufpralltests an verschiedenen Stellen
  • Alle Motorradhelme, die aktuell mit der Norm ECE 22.05 im Umlauf sind, können auch weiterhin getragen werden und sind sicher
  • Seit Anfang 2021 können Motorradhelme auch nach der neuen Norm ECE 22.06 geprüft und Genehmigungen erteilt werden
  • Ab 03.06.2022 wird ausschließlich nach der neuen Norm 22.06 geprüft
  • Ab 03.06.2023 ist es verboten, Helme mit der Norm 22.05 zu produzieren
  • Ab 03.01.2024 könnte dann der Verkauf der Helme mit Norm 22.05 verboten werden
  • Ältere Helme mit der Norm 22.05, die nach dem Produktionsverbot noch im Umlauf sind, dürfen weiter getragen werden
  • Es gibt keine Umtauschpflicht für ältere Helme

Quelle: https://www.helmexpress.com/ece-22-06

Die ganze ECE 22.06 Norm gibt unter: https://unece.org/DAM/trans/doc/2019/wp29grsp/ECE-TRANS-WP.29-GRSP-2019-25e.pdf


Jeder Verkehrsteilnehmer ist für sich, sein Fahrverhalten und den technischen Zustand seines Motorrads selbst verantwortlich.

Fahrt immer rücksichtsvoll, vorausschauend, respektvoll und mit angemessener Geschwindigkeit.



* Dies ist eine rechtsunverbindlich Information. (letzter Aktualisierung hier: 10/2022)

* Der D.O.C. Rhein-Ruhr übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und die Vollständigkeit der Inhalte auf dieser oder einer anderen hier zitierten Seite. Diese Informationen ersetzen keine rechtliche Beratung und darum können aus deren Verwendung keine Rechtsansprüche begründet werden! Es gelten die Gesetze / Verordnungen in der jeweils gültigen Fassung.

* Quelle: https://unece.org/DAM/trans/doc/2019/wp29grsp/ECE-TRANS-WP.29-GRSP-2019-25e.pdf

* Quelle: https://www.ifz.de/motorradhelm_nutzungsdauer/

* Quelle: https://www.motorradonline.de/ratgeber/helmnorm-ece-22-06/

* Quelle: https://www.helmexpress.com/ece-22-06

Ende der Information